24.03.2013

Konzept passte - Frühlingserwachen in Borken

Das Konzept 5 Veranstaltungen an einem Wochenende auszurichten ging voll auf.

Mutig und vor allem viel Arbeit war es schon 5 Veranstaltung unter einen Hut zu bekommen und vorallem zu organisieren. Der Erfolg für die Gesamtveranstaltung und auch für jede Einzelveranstaltung gab den Veranstaltern recht. Zwar verlief der Eröffnungstag (siehe Artikel) etwas schleppend, aber für einen Samstag war es schon sehr gut. Auch meinte es das Wetter nicht ganz so gut. Frostige Temperaturen und eine scharfe Priese aus östlicher Richtung ließen Frühlingsgefühle nicht so richtig aufkommen.

Dafür wurden alle Beteiligten am 2. Veranstaltungstag schon fast verwöhnt. Strahlend blauer Himmel, eine sehr gut besuchte Innenstadt und ein interessiertes Publikum, welches auf der Frühjahrsmesse Schwalm-Eder-West und den Immobilien- und Handwerkertagen der Stadtsparkasse Informationen im Überfluss vorfand. Wenn da nicht der kalte Wind gewesen wäre. Auch am 2. Tag wehte ein scharfer Wind, der so manchen Pavillon stark zusetzte.


Arm in Arm unter dem Baggerarm. Bürgermeister
Bernd Heßler und Vorstandsmitglied der
Raiffeisenbank eG Borken Christof Wehrum

Verkaufsoffener Sonntag
Positiv auf der ganzen Linie, anders kann man es nicht bezeichnen. Zwar hat man es nicht geschafft, die komplette Bahnhofstraße, immerhin fast 2 Km, durchgängig mit Besuchern zu füllen, aber trotzdem zeigten sich die Geschäftsleute, welche nicht direkt am Geschehen lagen zufrieden mit der Resonanz. U.a. konnte auch eine Neueröffnung gefeiert werden. Die Villa -Kunterbunt hat ihr neues Domizil bezogen (siehe Artikel).


Gut besuchte Bahnhofstr. zum verkaufsoffenen Sonntag

Windig war es schon
Gutes Material und windfeste Kleidung war angesagt. Ein scharfer Wind blies den Besuchern und Standbetreibern im wahrsten Sinne des Wortes um die Ohren.


Steaks braten bei windigen Verhältnissen am Stand von Ernst Schwarz

Tulpen und bunte Osterei für die Besucher
1500 Blumen und genauso viel bunt gefärbte Ostereier wurden an die Gäste verschenkt. Dabei konnte man auch zwei fast echte Osterhasen gewinnen, welche die Aufmerksamkeiten verteilten.


Ein Osterei für den Herrn...


...eine Blume für die Dame

Live Musik mit dem Spielmannszug Werratal
Auch in diesem Jahr wieder in Borken unterwegs. Der Spielmannszug Werratal ließ bei ihrem Auftritt schnell den Wind vergessen.


Die Bahnhofstraße auf und ab ging es, um allen Besuchern
die Möglichkeit zu geben, diese "Truppe" zu sehen.


Auch an die Aussteller hatte man gedacht. Kurzerhand schlug man
den Weg durch die Ausstellungsflächen ein.

Nachwuchssängerin faszinierte mit Ihrer Stimme
Erstmals in Borken, Milena Buck. Die junge Künstlerin schaffte es ohne viel elektronischer Unterstützung und großer Bühne mit Ihrer Stimme zu überzeugen. Ob moderner Pop oder ein Let it Be von den Beatles. Milena trug es exzellent vor. Das sollte sich mal so mancher "Superstar" anhören, dann weis er wie es richtig geht.  Das Publikum dankte es Milena mit viel Applaus.


Erfolgsversprechend. Milena Buck.

Da man ja in Borken für kurze Dienstwege bekannt ist und auch nicht lang fackelt, hat man Milena zum Straßenmarkt, anlässlich des Stadtfestes im September gebucht. Denn junge Künstler und Unternehmen unterstützt man in Borken gern. 

Frühjahrsmesse Schwalm-Eder-West
Klein, aber fein präsentierte sich die Frühjahrsmesse Schwalm-Eder-West. Auch die Messe hat sich kurzerhand dazu entschlossen vom Wasserturm in die Innenstadt umzuziehen. Eine gute Entscheidung. Man setzte in diesem Jahr auf Qualität und nicht auf Quantität. Alle Messeaussteller im Zelt und im Aussenbereich zeigten sich hoch zufrieden mit der Resonanz.


Individuelle Beratung für jeden Besucher.

Immobilien- und Handwerkertage der Stadtsparkasse Borken
Die Aussteller und auch das Team der Stadtsparkasse Borken waren zwei Tage gut gelaunt. Die Schalterhalle und das kleine Messezelt vor der Stadtsparkasse waren an allen Tagen gut besucht und man bereute in keiner Sekunde sich dem Konzept, 5 Veranstaltungen an einem Wochenende auszurichten,  angeschlossen zu haben.


Im Messezelt vor der Stadtsparkasse...


...in der Schalterhalle der Stadtsparkasse.


Vor der Stadtsparkasse.

Kunsthandwerklicher Ostermarkt
Der Ostermarkt im Parkhotel & Restaurant - Bürgerhaus Borken hielt teilweise dem Besucheransturm nicht "stand". Dichtes Gedränge in den Gängen des großen Saales und im Bereich der Eingangshalle. In diesem Jahr musste der Ostermarkt erstmals Ausstellern absagen, da es die Kapazitäten einfach nicht mehr hergaben. Besonders erfreulich, wie man von einem Aussteller hörte (erstmals in Borken dabei), so etwas hat er in anderen Orten nicht erlebt. Einfach toll. Im nächsten Jahr ist er wieder dabei. 


Schon im Eingangsbereich lud die Dekoration dazu ein,
den Ostermarkt besuchen zu müssen.

Resümee
Ein gelungenes Wochenende in der Borkener Innenstadt. Das Konzept mehrere Veranstaltungen gemeinsam an einem Wochenende durchzuführen wird seine Fortsetzung finden. Auch 2014 heißt es wieder: Frühlingserwachen in Borken (Hessen).

Weitere Bilder vom Wochenende finden Sie in unserem Google+ Album





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare mit Beleidigungen, jugendgefährdeten Inhalten und dergleichen, werden gelöscht. Konstruktive Meinungen jederzeit willkommen!