15.12.2012

Leuchtende Kinderaugen, aber auch viel Regen am Eröffnungstag des Weihnachtsmarktes

Das hatten die Veranstalter und Standbetreiber nicht verdient. Pünktlich um 17 Uhr öffnete Petrus seine Tore und bescherte den Besuchern Dauerregen. Soweit die negative Seite des gestrigen Abend.

Viel Mühe hat man sich in diesem Jahr mit der Ausschmückung des Weihnachtsmarktes gemacht. Liebevoll geschmückte Weihnachtshütten, ein mit Rindenmulch aufgeschütteter Marktplatz (beim gehen fühlte man sich wie im Wald), Weihnachtskrippen und viele kleine Details mehr versetzten die Besucher in die richtige Weihnachtsstimmung.

Stand des BGV-Mitgliedes Markus Mach (Getränkequelle Borken)
C.Wehrum, Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank eG Borken
nutzte die Gelegenheit aus, den angebotenen Gerstensaft zu verköstigen

Was für eine Bescherung
Da der Weihnachtsmann verhindert war, kam das Christkind höchstpersönlich, um den Kindern ein Gedicht zu entlocken. Anschließend gab es für jeden Vortrag eine kleine Gabe aus dem mitgebrachten Sack. Dieser wurde freundlicherweise vom Weihnachtsmann zur Verfügung gestellt.



Offizielle Eröffnung
Da unser Bürgermeister Bernd Heßler verhindert war, hat der Stadtverordnetenvorsteher Heinz Meier den Part der offiziellen Eröffnung übernommen. Er fand durchweg lobende Worte über den Weihnachtsmarkt und dankte dem Marktmeister B.Schreiner von der Firma Catering & Konzepte für sein Engagement. 


Dichter Andrang bei der Verlosung
Wie in jedem Jahr findet selbstverständlich wieder eine große Verlosung statt. Kurz vor der ersten Ziehung, herrschte reger Andrang an der Verkaufsbude, um noch eines der begehrten Lose zu kaufen. Wie geplant startete die Verlosung um 18:30 Uhr und die ersten Gewinner wurden ermittelt. 


Volker Nitsche, Inhaber von Radsport Bock
mit Glücksfee

Alle Gewinnlose der Freitagsverlosung sind selbstverständlich wieder in die Lostrommel gewandert und haben somit die Möglichkeit bei der Samstags- und Sonntagsverlosung noch einmal etwas zu gewinnen. 

Musikdarbietungen
Selbstverständlich gab es auch weihnachtliche Klänge zu hören. Die Flötengruppe der Musikschule Lauer und die Borkener Bläser ließen die Besucher den Regen vergessen..



Weiter geht es mit dem Weihnachtsmarkt heute ab 13 Uhr. Das komplette Programm kann hier eingesehen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare mit Beleidigungen, jugendgefährdeten Inhalten und dergleichen, werden gelöscht. Konstruktive Meinungen jederzeit willkommen!