05.09.2012

13. Aktionstag der Selbsthilfegruppen des Schwalm-Eder-Kreises

Viele Gedanken, ein Ziel – Gemeinsam sind wir stark! (23.09.2012)
Was auch immer einem im Leben zustößt: Noch schlimmer ist es, wenn man glaubt, allein zu sein. Mit den Schwierigkeiten, mit den Ängsten, mit hilflosen Angehörigen. Eine Selbsthilfegruppe ist daher zunächst vor allem dafür da, Menschen mit den gleichen Sorgen, Anliegen und Fragen zusammen zu bringen. Deshalb sind Selbsthilfegruppen für viele Menschen unverzichtbar geworden,  da das Gespräch und der Austausch mit Gleichbetroffenen Halt und Unterstützung bei Krankheit, Behinderung, Sucht oder in besonderen Lebenslagen bieten.

Seit 13 Jahren informieren die Selbsthilfegruppen aus dem Schwalm-Eder-Kreis einmal jährlich über ihre Arbeit. In diesem Jahr findet der Aktionstag erstmals im Borkener Bürgerhaus statt. Veranstaltet wird dieser Tag von der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen (KISS) in Zusammenarbeit mit den Selbsthilfegruppen und mit freundlicher Unterstützung der Stadt Borken.
Auch in diesem Jahr übernimmt der Landrat des Schwalm-Eder-Kreises, Frank-Martin Neupärtl, die Schirmherrschaft. Mit einem ökumenischen Gottesdienst und einigen anschließenden Grußworten wird der Aktionstag begonnen, bevor Austausch und Information an den Ständen der über 30 teilnehmenden Selbsthilfegruppen sowie viele interessante Fachvorträge locken.


Ab 11:30 Uhr beginnen die Fachvorträge:
- Perspektiven und Möglichkeiten der Rehabilitation und Teilhabe durch SGB IX
- Diabetesbehandlung – eine Herausforderung für Arzt und Patient
- Sinn und Ziel der Nachsorge nach bariatrischen Operationen
- Wenn der Schlaf gestört ist – Ursachen und Therapiemöglichkeiten
- Operative Therapie bei degenerativen Erkrankungen des Kniegelenkes
- Herzklappenerkrankungen – die richtige OP zum richtigen Zeitpunkt
Wer Rat und Unterstützung sucht, sollte sich Sonntag, den 23. September schon jetzt im Kalender notieren. Nähere Informationen bekommen Sie bei der Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen im Schwalm-Eder-Kreis (KISS) unter 05681-9327211.
Folgende Selbsthilfegruppen nehmen am Aktionstag teil:
• AD(H)S Selbsthilfegruppen Schwalm-Eder
• Adipositas Selbsthilfegruppe Melsungen
• Anonyme Alkoholiker
• ANTRIEB Frielendorf
• Asbestose Selbsthilfegruppe Kassel-Borken Nordhessen e.V.
• Aufwind e.V., Angst und Depression
• Auxilium-Verein Neukirchen
• Blinde und Sehbehinderte Schwalmstadt
• Borderline Selbsthilfegruppe schwarz & weiß
• Depash e.V., Depression und Angst Selbsthilfegruppe e.V., Nordhessen
• Dystonie Selbsthilfegruppe Nordhessen
• Diabetes Selbsthilfe Nordhessen e.V.
• DRK Therapiehunde LV Hessen
• ERIK - Behinderte Kinder in Regelschulen
• Fraternität der Körperbehinderten und Langzeitkranken
• Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V., Gruppe Homberg
• Freundeskreis Homberg e.V., Verein für Suchtkrankenhilfe
• Freundeskreis Fritzlar e.V.
• Hospiznetz Schwalm-Eder
• Lebenshilfe Geistig Behinderte e.V., Fritzlar
• Leukämie und Lymphome Selbsthilfegruppe Nordhessen 
• MS-Gruppe Borken
• „Ohne Schilddrüse leben“, Bundesverband Schilddrüsenkrebs, Regionalgruppe Nordhessen
• Osteoporose Selbsthilfegruppe Frankenberg und Umgebung e.V., Ortsgruppen: Bad Zwesten, Fritzlar, Felsberg
• Osteoporose Selbsthilfegruppe Frielendorf
• OASE e.V. Organisierte Arbeitslose Schwalm-Eder
• Parkinson Regionalgruppe Schwalm-Eder
• Parkinson Selbsthilfegruppe Kontaktstelle Homberg-Allmuthshausen
• Pflegestützpunkt Schwalm-Eder
• Rheuma-Liga Hessen e.V., Selbsthilfegruppen Gudensberg und Schwalmstadt
• SAPV Spezielle Ambulante Palliative Versorgung im Schwalm-Eder-Kreis
• Schlafapnoe Fritzlar - Bad Wildungen
• Selbsthilfegruppe der Dialysepatienten und Transplantierten
• Stotterer-Selbsthilfegruppe Kassel
• Unsere besonderen Kinder e.V.
Quelle: Stadt Borken (Hessen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare mit Beleidigungen, jugendgefährdeten Inhalten und dergleichen, werden gelöscht. Konstruktive Meinungen jederzeit willkommen!