02.07.2012

Borken als Ideengeber für andere Gemeinden

Nein, es sind nicht die Ideengeber eines Baumarktes hier in Borken gemeint, sondern vielmehr die Borkener Gewerbevereinigung e.V. und die Stadt Borken selbst.

Seit geraumer Zeit muss man in Borken fest stellen, dass sich andere Gemeinden "bemühen" ähnliche Veranstaltungen und/oder Programmpunkte zu etablieren, die es bereits in Borken gibt. Man könnte jetzt etliche Beispiele aufführen, aber exemplarisch nehmen ich mal die "Shopping in der Nacht in Homberg mit feuriger Note", wie die HNA von heute zu berichten hatte.

  1. Feuerspucker: gab es bereits mehrmals in Borken
  2. Kostenloser Shuttle-Service: gibt es schon Jahre in Borken
  3. Bands, die marschierend durch die Stadt laufen und Plätze bespielen: Gibt es schon lange in Borken
  4. Eine geplante Casting-Show für das nächste Jahr, die Herr Richardt vom Homberger Stadtmarketing plant: gab es auch schon in Borken (Halloween-Nacht 2011)

Wir könnten auch Gudensberg anführen, wo versucht wird eine ähnliche Veranstaltung wie die Borkener Halloween-Nacht, oder einen ähnlichen Markt wie den nordhessischen Wecke- un Worschtmarkt zu etablieren. Auch Fritzlar, oder Felsberg kann man nennen, wo man Parallelen zu Borkener Veranstaltungen sieht.

Das soll jetzt nicht heißen, in Borken wird das Rad neu erfunden, aber man kann sagen:
In vielen Dingen sind die Borkener "Ideengeber" für benachbarte Gemeinden.


Und aufgepasst: vom 10. - 12.08.2012 findet wieder Summer in der City statt. Vielleicht kann Borken auch hier wieder Anregungen liefern :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare mit Beleidigungen, jugendgefährdeten Inhalten und dergleichen, werden gelöscht. Konstruktive Meinungen jederzeit willkommen!