25.07.2012

Als Raumausstatter geht Michael Hahner in die Selbstständigkeit


Gewerbevielfalt in Dillich steigt an

Schon ein wenig stolz war Ortsvorsteher Herbert Gonther, als er in der vergangenen Woche Michael Hahner zur Selbstständigkeit als Handwerksbetrieb gratulierte. Für den Stadtteil Dillich sei das nur gut und eine Bereicherung für das Dorf. „Ich wünsche einen guten und zufriedenen Kundenstamm sowie eine erfolgreiche Zukunft“, betonte Ortsvorsteher Herbert Gonther und überreichte neben einer Flasche Sekt das Kunstplakat der Stadt Borken an das junge Unternehmerpaar Michael und Tanja Hahner.
Reichlich Berufserfahrung
Michael Hahner, Jahrgang 1967, kann eine erfolgreiche Ausbildung als Maler und Lackierer vorweisen. Nach seiner Lehrzeit bis zum Tag der Selbstständigkeit Anfang Juni, sammelte er reichlich Berufserfahrung in mehreren Handwerksbetrieben. „Ja, ich bin Maler und Lackierer von ganzem Herzen“, so Michael Hahner.
Kreativität im Innenbereich nach den Vorstellungen seiner Kundschaft gepaart mit eigenen Ideen ist die Unternehmensphilosophie. Denn die Raumausstattung soll neben dem Trockenbau Schwerpunkt des Gewerbebetriebes sein. Innengestaltung mit der ganzen Farbenvielfalt über die Wanddekoration bis hin zum Fußbodendesign. Weitere Informationen: Michael Hahner, Am Eichgarten 5, Tel.: 06693/911999.


Im Namen der städtischen Körperschaften gratulierte Ortsvorsteher Herbert Gonther (rechts) Tanja und Michael Hahner zur Betriebseröffnung und überreichte mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Zukunft das prämierte Kunstplakat der Stadt Borken.

Quelle: Stadt Borken (Hessen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare mit Beleidigungen, jugendgefährdeten Inhalten und dergleichen, werden gelöscht. Konstruktive Meinungen jederzeit willkommen!