18.01.2012

"Souvenirjäger" in Borken unterwegs

Mit Kavaliersdelikten eines Souvenirjägers haben die unliebsamen Vorfälle im Borkener Stadtteil Kerstenhausen nichts mehr zu tun. Bereits Anfang November 2011 stellte der Ortsvorsteher den Diebstahl von mindestens neun Straßennamensschilder fest. Am 10. Januar wurde erneut festgestellt, dass mindestens 22 weitere Schilder von Unbekannten abgebaut und entwendet wurden. Das ist schon kriminell, das ist Diebstahl.

Aus diesem Grund hat die Stadtverwaltung Anzeige gegen Unbekannt und Strafantrag aus allen rechtlichen Gründen bei der Polizei gestellt. Hinweise zur Feststellung der Täter nimmt die Polizei Homberg oder die Stadtverwaltung Borken (Hessen), auch anonym, entgegen.

Quelle: Stadt Borken (Hessen)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare mit Beleidigungen, jugendgefährdeten Inhalten und dergleichen, werden gelöscht. Konstruktive Meinungen jederzeit willkommen!