25.01.2012

Jamie-Elias Sungur - 1. Borkener Baby 2012

Jamie-Elias Sungur, 5. Januar 2012, 6.58 Uhr Beim Neujahrsempfang das 1. Borkener Baby des neuen Jahres begrüßt

Applaus gab es aus über 700 Händen. Dazu helles, grelles Scheinwerferlicht und ungeteilte Aufmerksamkeit des Publikums. Doch das alles ließ den kleinen Erdenbürger Jamie-Elias Sungur auf dem Arm seiner Mutter Anna-Carina ganz kalt. Sein Vater Cetin und sein Bruder Colin-Noel müssen ihm später einmal alles erzählen, was an diesem 20. Januar 2012 rundherum um das kleine menschliche Wesen so alles geschah.

Die Begrüßung des 1. Borkener Babys 2012 gehörte mit zu den Höhepunkten
des Neujahrsempfangs der Stadt Borken, v.l.: Erster Stadtrat Friedhelm Knigge,
Bürgermeister Bernd Heßler, Cetin Sungur mit
Colin-Noel und Anna-Carina Sungur mit dem kleinen Jamie-Elias auf dem Arm,
Moderatorin Petra Nagel und Stadtverordnetenvorsteher Heinz Meier.

Bürgermeister Bernd Heßler, Stadtverordnetenvorsteher Heinz Meier, Erster Stadtrat Friedhelm Knigge und Petra Nagel hießen Borkens ersten Mitbürger des Jahres 2012 in der Stadt und in der Gemeinschaft auf das herzlichste willkommen. Vor allem wünschten sie ihm für die Zukunft alles Gute, viel Glück, Liebe und Geborgenheit und Gottes Segen. Neben Blumen, Sekt und einem Modellauto für Mutter, Vater und Bruder erhielt der kleine Jamie-Elias sein Borkener Schlapperlätzchen, einen Einkaufsgutschein und einen Gutschein zum kostenlosen Eintritt am Naturbadesee Stockelache bis zum 18. Lebensjahr als Willkommens- und Begrüßungspräsente.

Ein ganz besonderes, wohl einmaliges Geschenk hatte das Ex-Pur-Mitglied und jetzt Solosänger Roland Bless parat. Das Lied „Gotteskinder“ sang er mit Gitarrenbegleitung für das 1. Borkener Baby 2012 Jamie-Elias Sungur.

Nur für Jamie-Elias Sungur und seine Familie sang Roland Bless das Lied „Gotteskinder“.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare mit Beleidigungen, jugendgefährdeten Inhalten und dergleichen, werden gelöscht. Konstruktive Meinungen jederzeit willkommen!