21.12.2011

Borkener Bergzwerge bedankten sich bei den Sponsoren

Bei Kaffee, Stollen und Plätzchen bedankten sich die Borkener Bergzwerge bei den Sponsoren

Sponsoren aus der Borkener Geschäftswelt hatte am vergangenen Montagnachmittag, dem 12. Dezember, die Kinderkrippe „Borkener Bergzwerge“ zu Kaffee, Glühwein, Weihnachtsstollen und Plätzchen eingeladen. Stadtrat Horst Schönhut begrüßte die Gäste, die die Innenausstattung der kommunalen Kinderkrippe mit Sach- und Geldspenden unterstützten. „Wir möchten Ihnen in dieser vorweihnachtlichen Atmosphäre Danke sagen und Ihnen zeigen, was wir mit Ihren Spenden angeschafft haben.“


Kinderkrippenleiterin Sandra Bär (rechts) führte die Sponsoren durch die mittlerweile mit Leben gefüllten Gruppenräume der Kinderkrippe „Borkener Bergzwerge“.


Mit rund 20.000 Euro beteiligten sich die Sponsoren an den Kosten der Inneneinrichtung. Schnell konnten sie sich bei der Besichtigung der Gruppen-, Schlaf- und Sanitärräume überzeugen, dass in sinnvolle Anschaffungen investiert wurde. Kinderkrippenleiterin Sandra Bär und der im Rathaus verantwortliche Fachbereichsleiter Michael Rimbach übernahmen die Führung und standen für Fragen Rede und Antwort. Dabei ging es neben der Gesamtkonzeption vor allem um die funktionale und kindgerechte Einrichtung, um flexible Betreuungszeiten und um den Personaleinsatz. „Der jährliche Zuschussbetrag für alle städtischen Kindergärten und Kinderkrippen beträgt rund 1,2 Millionen Euro. Schon deshalb sind wir dankbar für jede Unterstützung“, betonte Fachbereichsleiter Michael Rimbach.

Bergzwerge und Bilderrahmen Als Kaffeetassen und Kuchenteller gefüllt waren, folgten den gesprochenen Worten Taten. Als Dankeschön für die Unterstützung gab es für alle Sponsoren hölzerne, dekorative Bergzwerge und einen Bilderrahmen mit Motiven der lebendigen Bergzwerge aus der Kinderkrippe.

Folgende Unternehmen und Betriebe gaben Sach- oder Geldspenden für die Inneneinrichtung: Euronics XXL, Elektro-Krannich, E.ON Mitte, Zahnarztpraxis Dieter Semmler, Erd- und Grundbau-Ingenieure Kratzenberger, Alten- und Pflegeheim Blumenhain, Bedachungen Wöller, Krankentransporte Heßler, GAB Gesellschaft zur Aufbereitung von Baustoffen, Buchhandlung Bücherwurm, Riebold GmbH, AWO-Ortsverein Borken, Stadtsparkasse Borken, Raiffeisenbank Borken, Fenster-Möller, Architekt Volker Elsasser, Fehr Umwelt- und Verfahrenstechnik, Baugeschäft Rininsland.


Als Zeichen des Dankes überreichten Kinderkrippenleiterin Sandra Bär und Fachbereichsleiter Michael Rimbach hölzerne Bergzwerge und einen Bilderrahmen mit Motiven aus der Kinderkrippe an die anwesenden Sponsoren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare mit Beleidigungen, jugendgefährdeten Inhalten und dergleichen, werden gelöscht. Konstruktive Meinungen jederzeit willkommen!