16.11.2011

Ein Elektrofahrrad als Hauptgewinn

BGV-Weihnachtstombola startet am 18. November

Am Freitag, 18. November, startet der Losverkauf für die diesjährige Weihnachtstombola der Borkener Gewerbevereinigung. Zwar wird überall von steigenden Preisen geredet, doch bei der Tombola ist keine Preissteigerung angesagt. Erneut werden die Glückslose zum Preis von 1 Euro in den gekennzeichneten Betrieben und Geschäften der Gewerbevereinigung angeboten. Lang hat man überlegt, welcher Sachpreis attraktiv genug ist und das Zeug für den Hauptgewinn hat. Und da folgten die Verantwortlichen des Borkener Weihnachtsmarktes dem aktuellen Trend in der Freizeitbranche. Ein Elektrofahrrad der Marke „Raleigh“ im Wert von 1.999,99 Euro wartet auf den glücklichen Gewinner. Eine gute Gewinnquote bei einem Einsatz von 1 Euro. Das Borkener Fachgeschäft „Radsport Bock, Inh. Volker Nitsche“ garantiert dafür,  dass das Elektrofahrrad individuell für den kleinen oder großen, für den jüngeren oder älteren Gewinner passt. Darüber hinaus beinhaltet die traditionelle Tombola zum Borkener Weihnachtsmarkt vom 9. bis 11. Dezember natürlich weitere, attraktive Sachpreise. Es gilt die Chance beim Schopf zu fassen. Der Startschuss für das Glück fällt also am 18. November.




Öffentliche Ziehung

Was sich bewährt hat sollte man nicht ändern. Deshalb hat auch in diesem Jahr jedes Los der Weihnachtstombola eine doppelte Gewinnchance. Bereits am Freitagabend, dem 9. Dezember, gegen 18.15 Uhr und am Samstagabend gegen 18 Uhr werden in öffentlichen Ziehungen die ersten Sachpreise verlost. Doch jedes Gewinnlos ist bei der Hauptziehung am Sonntag, 11. Dezember erneut dabei. Ab 17 Uhr werden mit viel Spannung und als Abschluss und Höhepunkt der Weihnachtstombola auf der Weihnachtsbühne im Weihnachtsdorf der Borkener Altstadt der Hauptpreis und alle verbliebenen Sachpreise verlost. Wer bei der Ziehung der Gewinne nicht anwesend sein kann, verliert nicht seinen Gewinnanspruch. Die gezogenen Glücksnummern werden veröffentlicht.


Mit dem Start für die Weihnachtstombola am 18. November, wirft auch der Borkener Weihnachtsmarkt vom 9. bis 11. Dezember rund um die evangelische Stadtkirche seine ersten Schatten voraus.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare mit Beleidigungen, jugendgefährdeten Inhalten und dergleichen, werden gelöscht. Konstruktive Meinungen jederzeit willkommen!