27.11.2011

Die Zeichen stehen auf Weihnachten

Seit ein paar Tagen leuchten auch in Borken wieder die Weihnachtssterne, die Schaufenster sind passend dekoriert und die ersten Weihnachtsmärkte in der Region schließen heute Abend ihre Pforten.


Aber irgendwie will sich bei mir keine Weihnachtsstimmung einstellen. Woran liegt es? An den "frühlingshaften" Temperaturen? Die hatten wir früher auch schon um diese Jahreszeit. An Amazon die sich angeblich schon jetzt am Gabentisch von Vater Staat laben, wie der Spiegel zu berichten weiß ( http://goo.gl/tmJw9 ) und dieses jeglichen Glauben an Weihnachten verlieren lässt? Die zahlreichen Bettelbriefe und Anrufe von nicht gerade vertrauenswürdigen "Organisationen", die täglich auf einen herein prasseln, die einem auch den Spaß an der Sache vermiesen? Ich weiß es nicht. Vielleicht waren es aber auch die Weihnachtsmänner, die mich bereits im Oktober von dem ein oder anderem Regal anblickten und zu sagen schienen: "Kauf mich". Das wird es wohl gewesen sein. Denn durch diese "Kaufanreize" wurde die innere Uhr umprogrammiert und man hat gar nicht bemerkt: Weihnachten war schon.

Trotz alledem wünsch ich eine schöne Adventszeit. Wollen wir hoffen, dass der Geist von Weihnachten doch noch Einzug hält.

Der Artikel ist mit weiteren Verweisen auch auf unserer Google+ Seite zu finden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare mit Beleidigungen, jugendgefährdeten Inhalten und dergleichen, werden gelöscht. Konstruktive Meinungen jederzeit willkommen!