17.08.2011

Krimi-Lesung mit Matthias P. Gibert am 3. September

Borken. Breits zur dritten Krimi-Lesung mit dem Autor Matthias P. Gibert, laden die Buchhandlung „Der Bücherwurm“ und die Borkener Stadtbücherei ganz herzlich ein. Aus seinem mittlerweile achten Buch mit dem Titel „Zeitbombe“ liest der Autor am Samstag, 3. September, ab 19 Uhr, im Museumsinnenhof des Kulturzentrums „Altes Amtsgericht“ vor.   Bei Regen oder ungünstigem Wetter findet die Lesung im Dachgeschoss des Gebäudes statt. Der Eintritt ist kostenlos. Wegen der begrenzten Anzahl an Plätzen bitten Buchhändlerin Sonja Lehmann und Büchereileiterin Babara Jüngling um Voranmeldung , Telefon (05682) 5560.


Eine persönliche Widmung durch den Autor Matthias P. Gibert
gehört zur Krimi-Lesung am 3. September dazu. Foto: sb

Matthias P. Gilbert, 1960 in Königstein im Taunus geboren, ist verheiratet und lebt als freier Schriftsteller in Kassel. „Zeitbombe“ ist der achte Fall seiner erfolgreichen Serie um den Kasseler Hauptkommissar Paul Lenz. Es ist ein topaktueller Krimi um brisante Themen:  Sicherungsverwahrung, Justizfehler und das Leben in Freiheit nach Jahrzehnten hinter Gittern. Mehr dazu am 3. September um 19 Uhr im Innenhof des Kulturzentrums „Altes Amtsgericht“. (sb)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare mit Beleidigungen, jugendgefährdeten Inhalten und dergleichen, werden gelöscht. Konstruktive Meinungen jederzeit willkommen!