04.08.2011

Kasseler Gespräche - Als Gäste: Bürgermeister Bernd Heßler und die Borkener Bärenfänger

Die Sommerpause ist vorbei: „Kassel ursprünglich“ heißt es am Donnerstag, 25. August bei den 28. Kasseler Gesprächen von und mit Petra Nagel im Café Nenninger in Kassel. Diesmal wird die Kasseler Journalistin das Thema „Ursprünglich“ gegen den Strich bürsten.

Mit dabei ist Bürgermeister Bernd Heßler. Er ist ein Borkener Urgestein und er bringt weitere Borkener Urgesteine mit: Die urigen „Borkener Bärenfänger“ werden singen und versuchen den Gästen einen Bären aufzubinden …


Ob es gelingt? Manfred Schaub ist ein weiterer Gast an diesem Abend. Er ist nicht nur Bürgermeister der Stadt Baunatal und natürlich auch ein echtes nordhessisches Urgestein, er kann nicht nur wie Bernd Heßler über „seine“ Stadt und die Region bestens plaudern – er weiß auch eine ganz Menge über ganz Ursprüngliches: Märchenerzählerin Dorothea Viehmann erzählte nämlich nicht nur den Grimms Märchen, sondern hat damit auch die Stadt Baunatal, die Region Nordhessen und die Grimmschen Märchen ganz entscheidend geprägt.

Dr. Jürgen Barthel ist mit von der Partie. Der Stadtkämmerer der Stadt Kassel. Er feierte kürzlich sein 20-jähriges Dienstjubiläum und kann sicher über Höhen, Tiefen, Einnahmen, Ausgaben und das Leben mit Zahlen Interessantes preisgeben. Zahlen beschäftigen unter anderem sicher auch Maren Matthes, Intendantin des nordhessischen Kultursommers. Sie ist immer auf der Suche nach neuen, spannenden Künstlern und Orten in Nordhessen für die sommerlichen Kultur-Veranstaltungen.

Eine Kennerin der Region und der Kultur in der Region und darüber hinaus. Und dann haben wir noch die Igel-Arche. Eine Igel-Auffang- und Forschungs-Station in Zierenberg. Dort werden stachelige Gesellen gepflegt, erforscht und heiß geliebt. Wie die Ursprungs-Bedürfnisse von Igeln aussehen? Igel-Arche-Chef Rüdiger Rister kann Auskunft geben.

Besucher der 28. Kasseler Gespräche können sich auf einen bunt gemischten Abend mit Petra Nagel und ihren Gästen am 25. August ab 19.30 Uhr im Café Nenninger, Friedrichsplatz 8 in Kassel, Telefon: 0561/7661690, freuen.

Eintritt: 9 Euro, um Voranmeldung wird gebeten.

Quelle: Stadt Borken

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare mit Beleidigungen, jugendgefährdeten Inhalten und dergleichen, werden gelöscht. Konstruktive Meinungen jederzeit willkommen!