02.08.2011

Borkener Heimatfest wirft seine Schatten voraus

Borken. Es ist kaum zu glauben wie die Zeit vergeht. Der Sommer ist fast vorbei und in sechs Wochen findet das Borkener Heimatfest statt. Drei Tage Programm in der Innenstadt. Viel Livemusik, Waren-, Kram- und Flohmarkt, Lampionumzug, Fahrgeschäfte, Stadtlauf, verkaufsoffener Sonntag und vieles mehr vom 9. bis 11. September. „Mit uns rockt das Zelt“, schreibt die Band „No Limit“, die das Musikprogramm im Festzelt am Freitagabend ab 20.45 Uhr eröffnet. Top 40-Rock- und Pop-Party oder das Gaspedal bis zum Anschlag durchgedrückt. So oder ähnlich kann man das Motto der Band beschreiben. So zählen neben Hits aus den aktuellen MTV- und Airplaycharts, auch heiße Partyklassiker, deutschsprachiger Rock und Pop zum Standartprogramm. Dazu legendäre Rocksongs der 80er Jahre bis hin zu den kernigen Rocksounds von heute.


Musikzauberei
Aus sieben Männern und einer Frau besteht die Partyband „Hokus Pokus“. Trompete, Saxophon, Schlagzeug, Keyboard, Gitarre, Bass, Klarinette und mehrstimmiger Gesang sind die Zutaten für fetzige Stimmungs- und Tanzmusik. Mal international, mal deutsch und bayerisch stimmungsvoll. Eine musikalisch vielseitige Band, die am Samstagabend das Publikum im Festzelt verzaubern will. (sb)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare mit Beleidigungen, jugendgefährdeten Inhalten und dergleichen, werden gelöscht. Konstruktive Meinungen jederzeit willkommen!